2. Juni 2017

Die Situation für Fotografinnen und Fotografen hat sich durch den Paradigmenwechsel zur digitalen Technik und netzgestützte Kommunikation grundlegend gewandelt. Tradierte Aufgabenfelder und damit einhergehende Möglichkeiten, Einnahmen zu erzielen, sind weggebrochen. Andere und neue Perspektiven sind zwar vorhanden, werden aber nur unzureichend und nicht flächendeckend wahrgenommen und genutzt.

Als Referent_innen haben bereits zugesagt: Peter Liedtke (Bildsprachen), Lutz Fischmann (Freelens e.V.), Katharina Mouratidi (Kuratorin, GfHF), Prof. Michael Jostmaier (HS Nürnberg), Anna Gripp (PHOTONEWS) und Christoph Bangert (DGPh).

Termin. Sa, 07.10.2017 von 11-17 Uhr in der Bötjerschen Scheune

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.