FOKUS »LAND­SCHAFT«

GROSSE KUNST­SCHAU WORPS­WEDE
VER­LÄN­GERT BIS 1. NOVEMBER 2020

Land­schaft, Öko­logie und Umwelt – in der Großen Kunst­schau spielen Fra­ge­stel­lungen der Nach­hal­tig­keit immer wieder eine zen­trale Rolle. »Fokus Land­schaft« knüpft daran an und stellt drei Fotoreihen vor. Die aus­ge­wählten Posi­tionen in der Aus­stel­lung »Fokus Land­schaft« reflek­tieren auf unter­schied­liche Weise das Tri­en­nale-Thema »Chan­ging Rea­li­ties«.

Clau­dius Schulze groß­for­ma­tige Arbeit »Bio­s­phere X« zeigt urbane Bio­tope und ver­weist darauf, dass durch das mensch­ge­machte Arten­sterben der Arten­reichtum in den Städten inzwi­schen höher ist als auf dem Land. Henrik Spoh­lers Foto­er­zäh­lung »The Third Day« berichtet davon, wie der Mensch das Wachsen und Gedeihen seinen Bedürf­nissen ange­passt und in einen indus­tri­ellen Pro­zess ver­wan­delt hat. Frank Kunert hin­gegen erfindet in seinem Foto­studio ein phan­ta­sie­volles bis absurdes »Wun­der­land«, wobei er das Tra­gi­sche immer mit Hei­ter­keit und Ironie ver­bindet.

AUS­STEL­LUNGSORT
Große Kunst­schau Worps­wede
Lin­den­alle 5
27726 Worps­wede

T +49 (0) 4792 – 13 02
www.worpswede-museen.de

DAUER DER AUS­STEL­LUNG
Ver­län­gert bis 1. November 2020

ÖFF­NUNGS­ZEITEN
Täg­lich von 10 – 18 Uhr

EIN­ZEL­TI­CKET
Regulär 8 €
Ermä­ßigt 5 €

Nur bar­geld­lose Bezah­lung mög­lich!
Ein­tritt für Festivalpass-Inhaber*innen bis  01.11.2020 frei!

MIT ARBEITEN VON
Frank Kunert, Bop­pard
Clau­dius Schulze, Berlin
Henrik Spohler, Ham­burg

error: Content is protected !!
X