EINE BRECHT-REVUE

EINE VER­AN­STAL­TUNG VON RAW SPE­ZIAL IN KOP­PE­RA­TION MIT DEM RAW PRO­JEKT­BÜRO

Lieder und Geschichten von Ber­tolt Brecht mit Pro­jek­tionen von Jürgen Strasser.

Die Sän­ge­rinnen Julie Com­pa­rini, Evelyn Gramel, Manja Ste­phan, das Bremer Kaf­fee­haus-Orchester (Klaus Fischer, Con­stantin Dorsch, Gero John und Anselm Hauke mit Machiko Totani) und der Per­kus­sio­nist Mat­thias Entrup spielen umar­ran­gierte Kom­po­si­tionen von Paul Dessau, Hanns Eisler und Kurt Weill.

»Unsere Brecht-Revue haben wir nach und nach ent­wi­ckelt und immer wieder zur Gegen­wart in Bezie­hung gesetzt: Texte wurden raus­ge­worfen, Musiken hin­zu­kom­po­niert und neue Lieder ein­ge­baut. Eigens für RAW Spe­zial haben wir Foto­gra­fien von Jürgen Strasser als »Büh­nen­bilder« ein­ge­baut.« (Peter Schenk, Regie)

Sonntag, 04.10.2020, um 19.30 Uhr
Gustav-Hei­ne­mann-Bür­ger­haus
Kirch­heide 49
28757 Bremen-Vege­sack

Vor­anmel­dung erbeten!

Ent­weder über das Online-Anmel­de­for­mular oder tele­fo­nisch unter 0421/36 30 19 70

EIN­TRITT BEI AUS­TRITT! ZAHLEN SIE NACH EIGENEM ERMESSEN.

error: Content is protected !!
X