MARVIN SYS­TER­MANS – GLAUBE.SITTE.HEIMAT

BAR­KEN­HOFF (HEIN­RICH-VOGELER-MUSEUM)
Vor­erst nur online unter www.raw-frei-haus.com

Struk­tur­wandel. Hinter dem oft genutzten Schlag­wort ver­bergen sich häufig tief­grei­fende Trans­for­ma­ti­ons­pro­zesse, die direkt in das Leben der betrof­fenen Men­schen ein­greifen. Marvin Sys­ter­mans hat im west­fä­li­schen Arns­berg das Auf­ein­an­der­treffen von Tra­di­tion und Moderne foto­gra­fiert und in Innen- und Außen­räumen ästhe­tisch doku­men­tiert. Kegel­bahnen und Säle von Gast­häu­sern erscheinen wie aus der Zeit gefallen und ein letztes Mal vor dem Abriss besucht. Ver­las­sene Schüt­zen­hallen dienen zum Unter­stellen von Segel­booten und Ein­stell­plätze für Wohn­wagen sind dort ent­standen, wo einst Tra­di­tion und Hei­mat­pflege zu Hause waren. Sys­ter­mans Bilder des Wan­dels kommen ohne Men­schen aus. Die ästhe­ti­schen Spuren einer noch gar nicht so lange ver­gan­genen Zeit erscheinen in seinen Bil­dern schon jetzt unend­lich gestrig. Sie werden mit dem Ein­bruch der heu­tigen Zeit kon­tras­tiert und kurz vor dem Ver­fall noch einmal bild­lich kon­ser­viert.

Marvin Sys­ter­mans. Geboren 1990, Künstler und Doku­men­tar­fo­to­graf. Abschluss des Mas­ter­stu­diums Grafik und Foto­grafie an der HfK Bremen 2019. Im selben Jahr vom Goethe-Institut Ban­ga­lore geför­derter Artist in Resi­dence. Nomi­niert für renom­mierte Foto­preise wie den BFF För­der­preis, den Vonovia Award für Foto­grafie und den Canon New Talent Award.

error: Content is protected !!
X