SYM­PO­SIUM »DIE FOTO­GRAFIE
UND DER KUNST­MARKT«

SA 18.04.2020 VON 13 – 18 UHR

Im Rahmen der RAW Pho­to­tri­en­nale 2020 werden viel­fäl­tige Posi­tionen zeit­ge­nös­si­scher Foto­grafie prä­sen­tiert und im Begleit­pro­gramm vor­ge­stellt. Im Sym­po­sium »Die Foto­grafie und der Kunst­markt« soll die aktu­elle Markt­si­tua­tion für foto­gra­fi­sche Bilder bzw. für Foto­kunst dis­ku­tiert werden.

Dabei wird der seit vielen Jahren recht tur­bu­lenten Ent­wick­lung auf dem Foto­gra­fie­markt Rech­nung getragen und durch Ver­tre­te­rinnen und Ver­treter aus dem inter­na­tio­nalen Foto­markt­ge­schehen sind die wich­tigsten Aspekte und Akteure auf dem Podium ver­treten. Damit soll auch gerade dem jungen Publikum ein Ein­blick in den Kunst­markt gegeben werden. Eine rea­lis­ti­sche Ein­schät­zung des Markt­ge­sche­hens ist sicher wichtig für den Start in eine erfolg­reiche beruf­liche Zukunft in der Foto­grafie. Den Abschluss des Sym­po­siums bildet eine Podi­ums­dis­kus­sion.

MIT DABEI SIND …
Dr. Chris­tiane Fricke, Redak­teurin & Jour­na­listin, Bonn
Robert Morat, Gale­rist, Berlin
Simone Klein, Pho­to­graphy & Art Advi­sory, Köln
Jes­sica Mor­hard, Restau­ra­torin, Düs­sel­dorf
Markus Paul Müller, Geschäfts­führer RECOM ART, Berlin
Ditmar Schädel, Vor­sit­zender DGPh, Keve­laer
Clau­dius Schulze, Pho­to­gra­pher, Berlin

VER­AN­STAL­TUNGSORT
Böt­jer­sche Scheune, Bau­ern­reihe 3, 27726 Worps­wede

EIN­TRITT
10 € (Schüler, Stu­die­rende und Aus­zu­bil­dende frei!)

FÜR FES­TI­VAL­PASS-INHABER FREI

error: Content is protected !!
X